Die Leading with Life – Week

Die Leading with Life-Week antwortet auf eine innere und eine äußere Harausfordernung

Zunächst die innere ...

Wo stehe ich eigentlich gerade in meinem Leben als Leader? Wohin zeigt meine innere Kompassnadel? Was wäre, wenn es möglich wäre, meine innersten Bilder, Hoffnungen und Visionen real werden zu lassen? Wie wäre es, wenn das sogar leichter wäre als bisher, weil ich und meine Mitarbeiter dem folgen, was eigentlich entstehen will? Und wie wäre es, wenn es gelänge, die unbeachteten Kräfte freizusetzen – in mir, in meinem Team und in meiner Organisation? Wenn ich und meine Organisation mehr zu dem werden, was wir werden könnten?

Und jetzt die äußere ...

Unsere Unternehmen und Organisationen sollen maximal leistungsfähig sein: kundenorientiert, produktiv und kosteneffektiv – zuverlässig laufend wie eine gut geölte Maschine. Aber auch flexibel, reaktionsschnell, innovativ und unternehmerisch wie ein Start-up, natürlich täglich dazu lernend, alles verbessernd und mark-erschütternde Veränderungen mit weit offenen Armen annehmend. Agilität ist als Schlagwort in aller Munde. Resilienz auch. Und zugleich soll unsere Arbeit gesünder, familienfreundlicher und menschlicher werden....

Wir ahnen oder wissen sogar schon, dass wir da mit den vorherrschenden Formen der Organisation, die eher fragmentierend, mechanistisch und direktiv sind, an Grenzen stoßen müssen. Und schon lange schmerzhaft stoßen.

Doch was wäre, wenn wir Organisationen ganz anders verstünden – nämlich als lebendigen Organismus, der ganz natürlich agil, netzwerkartig und holarchisch arbeitet? Und was wäre, wenn wir wüssten, wie wir diese Sicht auf unsere eigenen Organisationen übertragen und an welche Prinzipien – jenseits von Patentrezepten – wir uns dabei verlässlich halten könnten? Denn wir ahnen längst, dass die Patentrezepte bei uns nicht passen werden.

Was sind denn dann die Wege, die zu den lebendigeren Organisationen führen? Und wie kann unser Weg selbst schon leicht und agil sein – mit dem gehend, was entstehen will – eine Welle reitend anstatt mühevoll schiebend? Wie können wir überhaupt unsere komplexen und drängenden Veränderungsbedarfe so angehen, dass wir die schon vorhandenen Energien nutzen – und leichter und schneller mehr erreichen? Welche sind die wesentlichen holistisch-partizipativen Methoden für kleine, mittlere und große Gruppen, die uns dabei helfen, unser aller Potenzial zu befreien?

In der Leading with Life-Week erfahren und verstehen Sie, dass es möglich ist, mit dem Leben und nicht gegen das Leben zu arbeiten ... und damit die agile Lebendigkeit zu erzeugen, die wir so dringend brauchen.

Ein Seminar mit Retreat-Charakter

Die Leading with Life-Week ist ein Seminar mit Retreat-Charakter. Sie ist eine ganz eigene Komposition aus lebendigem Austausch und persönlichem Rückzug, aus Inspiration und Reflexion… eine intensive, provozierende, stimulierende und zugleich Sicherheit gebende Lernreise … eine Lernreise, zu der auch ein großes Anhalten gehört: eine Nacht und fast den ganzen folgenden Tag, jeder mit sich allein in der Natur ... ein uraltes Ritual, das öffnet und uns mit unserem Inneren in Verbindung bringt … Morgens Leaders‘-Yoga … und am Tag immer wieder einmal eine Phase des Innehaltens und der Integration … .

Lebendigkeit befreien.
In mir. Im Unternehmen.

Mit dem brach liegenden Potenzial arbeiten.
In mir. Im Unternehmen.

Einfach und wirksam sein.
In mir. Im Unternehmen.

Druckversion

| hoch | Impressum